Technische Analyse

Technische Analyse

Stoxx Europe 600 Basic Resources: Viele Risiken eingearbeitet

Der STOXX Europe 600 Basic Resources befindet sich bereits seit dem Jahresbeginn 2011 und einem Indexstand von 657 Punkten in einer technischen Baissebewegung. Hierbei hatte der Sektorindex in den Jahren 2013 und 2014 eine Stabilisierung durchlaufen, die den Charakter eines technischen Abwärtsdreiecks (Unterstützung um 330 Punkte) hatte. Begleitet von dem Kursverfall am Rohstoffmarkt beschleunigte sich die Baisse im Sommer 2015 weiter und der Index rutschte mit einem übergeordneten Verkaufssignal durch die mehrjährige Unterstützung im Bereich von 330 Punkten. Als Konsequenz ergab sich ein neuer, zusätzlicher Baissetrend, dessen Trendlinie aktuell bei etwa 255 Punkten liegt. Zum Jahresauftakt 2016 fiel der STOXX Europe 600 Basic Resources an bzw. leicht unter die langfristige Unterstützungszone bei 200 bis 210 Punkten aus den Jahren 2008 und 2009 zurück. Vor dem Hintergrund dieser Underperformance (Relativen Schwäche) gegenüber anderen Branchen, ist der STOXX Europe 600 Basic Resources zum »kleinsten« der im STOXX Europe 600 vertretenen Sektoren geworden. Sein Anteil an diesem Index beträgt aktuell ca. 1,8 Prozent.

STOXX Europe Basic Resources
STOXX Europe Basic Resources
Stand: 26. Februar 2016; Quelle: Reuters, Commerzbank Corporates  & Markets. 
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Mit dem Rückenwind einer Stabilisierung bzw. ersten Erholung bei verschiedenen Rohstoffen (zum Beispiel beim Goldpreis) sowie der zuletzt ausgelaufenen US-Dollar-Aufwertung, welche die Rohstoffpreise in den vergangenen eineinhalb Jahren zusätzlich belastet hatte, hat sich auch im STOXX Europe 600 Basic Resources eine erste Verbesserung der technischen Marktbreite ergeben. Dies bedeutet, dass einige Sektorwerte bereits ihre steilen Abwärtstrends beendet haben und in technische Bodenformationen eingetreten sind. Auch der STOXX Europe 600 Basic Resources selbst hat seinen beschleunigten Abwärtstrend zuletzt zur Seite verlassen, sodass nun die Chance auf den Eintritt in eine mittelfristige technische Bodenformation (bedeutet in der Regel mehrmonatige, volatile Seitwärtsbewegung) vorliegt. Da darüber hinaus die Relative Schwäche im europäischen Sektorvergleich ausgelaufen ist und nach einem Gesamtkursrückgang um über 70 Prozent viele technische Risiken eingearbeitet sein sollten, wird die defensive technische Haltung gegenüber dem STOXX Europe 600 Basic Resources gelockert.

Anlageidee Anlageprodukte

Um das mit einem Einzelinvestment verbundene Risiko zu umgehen, bietet sich eine breit gestreute Anlage mittels eines Indexfonds (ETF) an. Mit ETFs kann kostengünstig auf steigende Notierungen des STOXX Europe 600 Basic Resources Index gesetzt werden. Das Produkt hat eine niedrige Verwaltungsgebühr von 0,25 Prozent p.a. und kann an der Schweizer Börse SIX gehandelt werden.

Exchange Traded Fund auf den Stoxx Europe 600 Basic Resources

Valor

4561479

Laufzeit

Open End

Verwaltungsgebühr

0,25 % p.a.

Handelsplatz

SIX

Kurs Produkt

55,37 CHF

Währungsbesichert

Nein

Kurs Basiswert

506,35

Stand: 22. Februar 2016; Quelle: Commerzbank Corporates & Markets

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die massgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.comstage-etf.ch zur Verfügung.