Company

Mondaine Watch Ltd.

Authentisch, einfach und zeitlos

Das Schweizer Familienunternehmen Mondaine fokussiert sich seit über 60 Jahren auf die wesentlichen Dinge und vereint eigenständiges und zeitloses Schweizer Design mit Innovation, hohem handwerklichen Können, Funktionalität und Langzeitnutzen. Die Besitzer von Mondaine Watch Ltd., André und Ronnie Bernheim, führen das erfolgreiche Uhrenunternehmen bereits in zweiter Generation. Klares, intelligentes und funktionales Design, das sich vertraut und sicher anfühlt – das ist der Schlüssel zum internationalen Erfolg von Mondaine.

Der Schweizer Uhrenhersteller Mondaine Watch Ltd. hat sich seit der Gründung im Jahre 1951 durch Erwin Bernheim zu einem führenden Unternehmen in der Schweizer Uhrenindustrie entwickelt. Heute ist Mondaine weltweit in den Bereichen Marketing, Lifestyle und Design tätig und begeistert mit modernster Uhrenherstellung, einer preisgekrönten Just-in-time-Logistik und -Distribution. Seit 2009 produziert Mondaine seine Uhren in der neuen State-of-the-Art-Fabrik in Biberist. Das Schweizer Familienunternehmen wird heute von den Brüdern André und Ronnie Bernheim gemeinsam geleitet und zählt rund 120 Mitarbeitende.

MONDAINE/SBB
Seit 1986 stellt Mondaine Watch Ltd. Armband-, Wand-, Tisch- und Taschenuhren mit dem Design und der lizenzierten Bezeichnung »Official Swiss Railways Watch/SBB« her und vertreibt sie exklusiv weltweit – mit grossem Erfolg. Die Mondaine SBB-Uhr hat sich zur Stilikone entwickelt. Das unverwechselbare Zifferblatt, die markanten Zeiger und die legendäre rote Sekundenkelle geniessen globale Bekanntheit. Dieses Design ist seit 30 Jahren die Seele von Mondaine.

Mondaine Helvetica
2014 stellte Mondaine die neue Uhrenkollektion Mondaine Helvetica vor. Als Inspiration diente die Schrift Helvetica® mit ihren grundlegenden Schweizer Werten und ihrem typischen Schweizer Stil. Die Sans-serif-Schrift wurde 1957 von Eduard Hoffmann und Max Miedinger entwickelt und ist in unserem Alltag so allgegenwärtig wie keine andere und damit eine der bekanntesten Druckschriftarten – wenn nicht sogar die bekannteste überhaupt.

Die Helvetica-Modelle, die in ihrer Verbindung von Innovation und Bewährtem eine harmonische Erweiterung der Uhrenkollektion von Mondaine darstellen, sind sehr einfach, diskret und gleichzeitig stark und eigenständig: Zeitmessung in einer aussergewöhnlichen Form mit Wiedererkennungswert.

Mondaine SBB Gottardo2016-Kollektion:
Nachdem Mondaine 1986 die SBB-Bahnhofsuhr vom Perron aufs Handgelenk gebracht hatte, präsentiert der Schweizer Uhrenhersteller – genau 30 Jahre später – erneut eine innovative und typisch helvetische Uhrenkollektion. Im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Projekt Gottardo2016 schuf Mondaine spezielle Gotthard-Uhrenmodelle. Inspiriert vom legendären Bauwerk Gotthard-Basistunnel, zeigte der Schweizer Uhrenhersteller die formvollendeten Zeitmesser erstmals auf einem spektakulären Presseanlass am Bahnhof Basel im Rahmen der Baselworld 2016.

Mondaine SBB stop2go Gottardo2016 Edition
Die formschönen Zeitmesser sind inspiriert von der legendären Flotte der schweizerischen »Ae 6/6«-Lokomotive – der 1952 in Betrieb genommenen Gotthard-Lok, welche von den Lokführern liebevoll »alte Dame« genannt wurde. Die auf 2016 Uhren limitierte Mondaine SBB stop2go Gottardo2016 Edition ist eine Hommage an die berühmte Lokomotive. Jede Uhr ist ein Unikat. Die Lünette wurde aus dem Material einer Führerstandstüre der »Ae 6/6«-Lokomotive gefertigt und zeigt deutlich die Spuren aus dem harten Alltag der Lok. Jede Uhr trägt auf dem Gehäuseboden das offizielle Gottardo2016-Logo. Ausgestattet sind die Uhren mit dem stop2go-Uhrwerk, das 2013 als Nachbildung der SBB-Bahnhofsuhr lanciert wurde.

Mondaine SBB Nord-Sud
Die zweite Uhr der Kollektion, die Mondaine SBB Nord-Sud, steht für die Verbindung von Norden und Süden, die mit dem neuen Gotthard-Basistunnel näher zusammenrücken. Das Nordportal des Tunnels befindet sich im Kanton Uri, wo man sich mit »Griäzi«, dem schweizerdeutschen Dialektwort für »Hallo«, begrüsst. Im Kanton Tessin, wo das Südportal liegt, sagt man stattdessen »Buon dì«. Diese Grussworte sind auf dem Lederarmband in der 12-Uhr- respektive 6-Uhr-Position eingeprägt – ein sehr schönes Detail. Die Unterseite des Armbands zeigt die Kantonsfarben von Uri und Tessin, und auf dem Gehäuseboden ist das offizielle Logo Gottardo2016 eingraviert.

www.shop.mondaine.com