Technische Analyse

Technische Analyse

DAX: Auf dem Weg zum Allzeithoch

Der DAX, ein Performanceindex, bei dem Dividenden reinvestiert werden, befindet sich aus langfristiger technischer Sicht seit März 2009 und einem Tiefstkurs von 3.589 Punkten in einem übergeordneten, fast achtjährigen Haussezyklus. Der Haussezyklus lässt sich bisher in zwei ausgeprägte Aufwärtsphasen und zwei übergeordnete Korrekturphasen einteilen

Die erste Aufwärtsbewegung arbeitete wesentlich die Baisse von 2007 bis 2009 auf und führte den Index bis Mai 2011 auf 7.600 Punkte. Es folgte eine Zwischenbaisse bis September 2011 und der Rückfall auf 4.966 Punkte. Von diesem Tiefpunkt aus entwickelte sich der jetzige Haussezyklus, der aktuell bei 9.750 Punkten liegt. Die zweite Aufwärtsbewegung führte den DAX bis April 2015 auf sein neues Allzeithoch von 12.391 Punkten. Vor dem Hintergrund der dabei entstandenen mittelfristig technisch überkauften Lage ging der Index erneut in eine Zwischenbaisse über. Diese fand ihr Tief im Februar 2016 bei 8.700 Punkten. Hier stabilisierte sich der Index und bestätigte dadurch den intakten Haussezyklus-Aufwärtstrend.

Aus mittelfristiger technischer Sicht setzte Ende Juni 2016 beim DAX ein beschleunigter Aufwärtstrend ein (Trendlinie zurzeit bei 10.600 Punkten), in dessen Verlauf der Index bis Mitte August 2016 auf 10.802 Punkte stieg und den Baissetrend aus 2015 mit einem übergeordneten Investment-Kaufsignal beendete. Damit ist die Korrekturphase von 2015 und 2016 im übergeordneten Haussezyklus als den Aufwärtstrend bestätigend einzuordnen. Der technische Rückenwind dieses übergeordneten Investment-Kaufsignals sollte es dem DAX ermöglichen, 2017 sein Allzeithoch von 12.391 Punkten zu testen.

Aus kurzfristiger technischer Sicht hat der DAX in der Jahresabschlussrallye 2016 die Trading-Range zwischen 10.190 und 10.802 Punkten mit einem Kaufsignal nach oben beendet. Dieses Kaufsignal ist mit dem schnellen Anstieg bis an die Widerstandszone um 11.400 Punkte (ergibt sich aus dem Zwischenhoch aus Dezember 2015) zunächst abgearbeitet. Auch wenn jetzt bereits wieder eine kurzfristig leicht überkaufte Lage entstanden ist, sollte das intakte (kurzfristige) Aufwärtsmomentum den Index nahtlos von der Jahresendrallye in eine Jahresauftaktrallye führen.

DAX
DAX
Stand: 4. Januar 2017; Quelle: Reuters, Commerzbank Corporates & Markets. Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Anlageidee Hebelprodukte

Unlimited Turbo-Zertifikat Bull auf den DAX

Valor

34850758

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

12,24 CHF

Hebel

8,8

Subtyp

Bull

Strike

10.436,58

Stoppschwelle

10.610

Kurs Basiswert

11.577

Bezugsverhältnis

100:1

Unlimited Turbo-Zertifikat Bull auf den DAX

Valor

33164876

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

24,46 CHF

Hebel

4,4

Subtyp

Bull

Strike

9.301,76

Stoppschwelle

9.460

Kurs Basiswert

11.577

Bezugsverhältnis

100:1

Mit einem Unlimited Turbo-Zertifikat (Bull, steigende Notierungen) auf den DAX können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Basiswerts partizipieren. Unlimited Turbos zeichnen sich durch ihre Volatilitätsneutralität sowie die endlose Laufzeit aus. Das Produkt verfällt beim Erreichen der Stoppschwelle. Das Instrument ist börsentäglich auf Swiss DOTS (ein Angebot der Swissquote Bank) von 08.00 bis 22.00 Uhr handelbar.

Faktor-Zertifikat Long auf den DAX

Valor

20714829

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

SIX

Briefkurs Produkt

10,92 EUR

Hebel

6

Subtyp

Long

Mit dem Faktor-Zertifikat 6x Long auf den DAX können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Index partizipieren. Bezogen auf die tägliche prozentuale Wertentwicklung bedeutet das: Steigt der Basiswert, steigt der Wert des Zertifikats um den jeweiligen Faktor (Hebel) und umgekehrt. Das Produkt ist an der Schweizer Börse handelbar.

Stand: 10. Januar 2017; Quelle: Commerzbank Corporates & Markets

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die massgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.ch zur Verfügung.