Technische Analyse

Technische Analyse

UBS: Im volatilen technischen Comeback

Die UBS gehört zu den Schwergewichten der Finanzbranche und liegt im gesamteuropäischen Index STOXX Europe 600 Banks, der 45 Titel umfasst, mit einem Gewicht von ca. 5,6 Prozent zurzeit an Position 4. Der Bankensektor weist seit 2007 eine ausgeprägte Relative Schwäche gegenüber dem Gesamtmarktindex STOXX Europe 600 auf. Seit Mitte 2016 ist diese Relative Schwäche allerdings im Kontext gestiegener US- und Euro-Anleihenrenditen zuletzt etwas ausgelaufen. Von der verbesserten Sektormarktbreite, die zuerst von britischen, spanischen und französischen Banken getragen wurde, profitiert auch die Schweizer UBS.

Aus langfristiger technischer Sicht befindet sich die UBS nach dem Auslaufen der Baisse von 2007 bis 2009 (Tief bei 8,2 Schweizer Franken) in einem übergeordneten flachen Aufwärtsdreieck, wobei sich ein langfristiger Haussetrend (Trendlinie zurzeit bei ca. 12,0 Schweizer Franken) und eine gestaffelte Widerstandszone im Umfeld von 20,0 Schweizer Franken herausgebildet haben.

Aus mittelfristiger Sicht stieg die UBS im August 2015 kurzzeitig über die langfristige Widerstandszone bis auf 22,6 Schweizer Franken an, setzte sich aber nicht mit einem Kaufsignal nach oben ab. Stattdessen fiel der Titel in einer beschleunigten Baisse erneut bis Juli 2016 auf 11,6 Schweizer Franken zurück. Ebenso wie der Sektor insgesamt erholte sich der Titel seither, wobei sich ein mittelfristig stabiler Aufwärtstrend (Trendlinie zurzeit bei 13,5 Schweizer Franken) etabliert hat.

Aus kurzfristiger technischer Sicht sprang der Titel im Anschluss an die US-Wahl Mitte November 2016 über die 200-Tage-Linie und beendete dabei den Baissetrend mit einem (Investment-)Kaufsignal. Durch den schnellen Anstieg auf 17,7 Schweizer Franken ist das Kaufsignal kurzfristig abgearbeitet und der Titel durchläuft eine normale technische Konsolidierung, die ihren den Aufwärtstrend bestätigenden Charakter behält, solange der Titel nicht wieder unter die 200-Tage-Linie fällt. In diesem Fall ist mit einer Fortsetzung des technischen Comebacks zu rechnen, wobei ein Test von 17,7 Schweizer Franken und anschliessend der Widerstandszone bei 20,0 Schweizer Franken auf der technischen Agenda stehen sollten. In Summe ist die UBS deshalb ein spekulativer technischer Kauf, wobei die hohe Volatilität des Titels beachtet werden sollte.

UBS
UBS
Stand: 4. Januar 2017; Quelle: Reuters, Commerzbank Corporates & Markets. Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Anlageidee Hebelprodukte

Warrant (Call) auf UBS Group

Valor

32565842

Laufzeit

15.03.2017

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

0,61 CHF

Delta

0,441

Hebel

27,4

Omega

12,08

Subtyp

Call

Strike

17,00 CHF

Kurs Basiswert

16,61 CHF

Bezugsverhältnis

1:1

Mit einem Call Warrant (Call, steigende Notierungen) auf die Valoren von UBS Group können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Basiswerts partizipieren. Im Gegensatz zu Unlimited Turbos weisen Warrants eine limitierte Laufzeit auf und die Volatilität des Basiswerts hat einen Einfluss auf den Preis. Warrants haben keine Stoppschwelle. Das Instrument ist börsentäglich auf Swiss DOTS (ein Angebot der Swissquote Bank) von 08.00 bis 22.00 Uhr handelbar.

Faktor-Zertifikat Long auf UBS Group

Valor

33857439

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

37,92 CHF

Hebel

10

Subtyp

Long

Faktor-Zertifikat Long auf UBS Group

Valor

34509120

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

SIX

Briefkurs Produkt

28,01 CHF

Hebel

8

Subtyp

Long

Mit dem Faktor-Zertifikat 8x bzw. 10x Long auf die Valoren von UBS Group können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Bankentitels partizipieren. Bezogen auf die tägliche prozentuale Wertentwicklung bedeutet das: Steigt der Basiswert, steigt der Wert des Zertifikats um den jeweiligen Faktor (Hebel) und umgekehrt.

Stand: 10. Januar 2017; Quelle: Commerzbank Corporates & Markets

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die massgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.ch zur Verfügung.