Technische Analyse

Technische Analyse

DAX: Intakte technische Neubewertung

Der DAX startete im März 2009 bei 3.589 Punkten seinen aktuellen Haussezyklus. Dieser hat einen achtjährigen, zentralen Haussezyklustrend hervorgebracht, der zurzeit bei 10.000 Punkten verläuft und auf die aktuelle technische Lage derzeit keinen Einfluss hat. Innerhalb davon ergab sich ab September 2011 ein Haussetrend, der den DAX im vierten Quartal 2013 mit einem Investmentkaufsignal über die langfristige Widerstandszone von 8.130 bis 8.150 Punkten (an den Allzeithochs aus dem März 2000 bzw. dem Juli 2007) und im April 2015 – nach einer währungsinduzierten Aufwärtsbeschleunigung – auf das Allzeithoch bei ca. 12.391 Punkten führte.

Die anschliessende Zwischenbaisse drückte den DAX in die gestaffelte Unterstützungszone (8.700 bis 9.325 Punkte) von Anfang 2014 hinein. Ausgehend vom Zwischenbaisse-Tief um 8.700 Punkte aus dem Februar 2016 startete der DAX eine neue intakte Aufwärtsbewegung, wobei der Index nach einer Reihe von Investmentkaufsignalen einen Haussetrend (Trendlinie zurzeit bei 12.100 Punkten) etablierte. Die Aufwärtsrally seit Dezember 2016 führte den DAX mit einer hohen Aufwärtsdynamik über die Widerstandszone um 12.391 Punkte (aus dem April 2015) auf ein neues Allzeithoch um 12.952 Punkte, wobei sich ein weiterer mittelfristiger Haussetrend (Trendlinie zurzeit um 12.500 Punkte) ergab.

Aufgrund der mittelfristig überkauften technischen Lage durchläuft der DAX unterhalb der Widerstandszone bei 12.950 bis 13.000 Punkten aktuell eine normale Konsolidierung. Diese sollte sich einerseits zum Abbau dieser mittelfristig überkauften Lage ausweiten, andererseits hat die Konsolidierung einen trendbestätigenden Charakter nach oben. Aufgrund der guten technischen Gesamtlage sollte sich die technische Neubewertung im DAX im zweiten Halbjahr 2017 – allerdings mit einer deutlich reduzierten Aufwärtsdynamik – fortsetzen. Ein neues Kaufsignal, das bei Überwinden der Widerstandszone bei 12.950 bis 13.000 Punkten vorläge, würde eine neue mittelfristige technische Zielzone von 13.500 bis 13.800 Punkten andeuten.

DAX
DAX
Stand: 27. Juni 2017; Quelle: Reuters, Commerzbank. Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Anlageidee Hebelprodukte

Unlimited Turbo-Zertifikat Bull auf den DAX

Valor

33553667

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

23,65 CHF

Hebel

4,8

Subtyp

Bull

Strike

10.242,98 Pkt.

Stoppschwelle

10.430 Pkt.

Kurs Basiswert

12.405 Pkt.

Bezugsverhältnis

100:1

Mit einem Unlimited Turbo-Zertifikat (Bull, steigende Notierungen) auf den DAX können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Basiswerts partizipieren. Unlimited Turbos zeichnen sich durch ihre Volatilitätsneutralität sowie die endlose Laufzeit aus. Das Produkt verfällt beim Erreichen der Stoppschwelle. Das Instrument ist börsentäglich auf Swiss DOTS (ein Angebot der Swissquote Bank) von 08.00 bis 22.00 Uhr handelbar.

Unlimited Turbo-Zertifikat Bear auf den DAX

Valor

27800462

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

22,96 CHF

Hebel

4,94

Subtyp

Bear

Strike

14.505,97 Pkt.

Stoppschwelle

14.290 Pkt.

Kurs Basiswert

12.405 Pkt.

Bezugsverhältnis

100:1

Mit einem Unlimited Turbo-Zertifikat (Bear, fallende Notierungen) auf den DAX können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Basiswerts partizipieren. Unlimited Turbos zeichnen sich durch ihre Volatilitätsneutralität sowie die endlose Laufzeit aus. Das Produkt verfällt beim Erreichen der Stoppschwelle. Das Instrument ist börsentäglich auf Swiss DOTS (ein Angebot der Swissquote Bank) von 08.00 bis 22.00 Uhr handelbar.

Faktor-Zertifikat Long auf den DAX

Valor

36659664

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS

Briefkurs Produkt

16,80 CHF

Hebel

12

Subtyp

Long

Mit dem Faktor-Zertifikat 12x Long auf den DAX können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Index partizipieren. Bezogen auf die tägliche prozentuale Wertentwicklung bedeutet das: Steigt der Basiswert, steigt der Wert des Zertifikats um den jeweiligen Faktor (Hebel) und umgekehrt. Das Produkt ist börsentäglich auf Swiss DOTS handelbar.

Stand: 3. Juli 2017; Quelle: Commerzbank

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die massgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.ch zur Verfügung.