Technische Analyse

Technische Analyse

SMI: Kursetablierung unterhalb der 200-Tage-Linie

Der SMI (Swiss Market Index) umfasst die 20 grössten und liquidesten Titel des Schweizer Aktienmarkts. Der Index, ein Kursindex, bei dem die Dividendenzahlungen der Werte nicht in Kursgewinne des Index umgerechnet werden, hat ein Basisniveau von 1.500 Punkten aus dem Juni 1988.

Aus sehr langfristiger Sicht lässt sich die Kursentwicklung der letzten 30 Jahre im SMI in zwei technische Phasen einteilen: zunächst die Zeitperiode von 1988 bis 2000 mit einem ausgeprägten Kursaufschwung von 1.287 Punkten (Januar 1991) bis auf 8.500 Punkte. Seitdem liegt eine Seitwärtspendelbewegung unterhalb der mehrfach getesteten Widerstandszone von 9.500 bis 9.600 Punkten vor. Diese Seitwärtspendelbewegung hat insgesamt einen langfristigen, positiven technischen Grundton. Innerhalb dieser fast 18-jährigen Seitwärtspendelbewegung ist es zu einem Wechsel von »normalen« Hausse- und Baissebewegungen gekommen.

Seit März 2009 (Start bei 4.224 Punkten) befindet sich der SMI wieder in einem technischen Haussezyklus. Nachdem der Index bis August 2015 auf 9.550 Punkte gestiegen war und die sehr langfristige Widerstandszone erneut getestet und bestätigt hatte, kam es zu einer technischen Zwischenbaisse und einem Rückfall auf 7.425 Punkte (Februar 2016). Zum Jahreswechsel 2016/2017 hat der Index die damalige Trading-Bodenformation unterhalb von 8.325 Punkten in einen Aufwärtstrend verlassen. Dieser führte den SMI mit Allzeithochs um 9.616 Punkte insgesamt doch wieder »nur« in die Widerstandszone von 9.500 bis 9.600 Punkten.

Ende Januar/Anfang Februar 2018 kam der SMI – parallel zur Kurseintrübung an den internationalen Aktienmärkten – mit einem ausgeprägten Take-Profit-Signal unter Druck, hat den Aufwärtstrend verlassen und ist direkt unter die 200-Tage-Linie gerutscht. Diese neue technische Gegenbewegung (auf den Kursaufschwung seit Anfang 2016) sollte auch aufgrund der Kursetablierung unterhalb der 200-Tage-Linie noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Die nächste kräftige, mittelfristige Unterstützungszone ist der Bereich von 8.300 bis 8.400 Punkten.

SMI
Stand: 28. März 2018; Quelle: Reuters, Commerzbank Research. Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

ANLAGEIDEE HEBELPRODUKTE

Unlimited Turbo-Zertifikat Bull auf den SMI

Valor

29363884

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

16,42 CHF

Hebel

5,29

Subtyp

Bull

Strike

7.038,88 Pkt.

Stoppschwelle

7.161,28 Pkt.

Kurs Basiswert

8.675,00 Pkt.

Bezugsverhältnis

100:1

Mit einem Unlimited Turbo-Zertifikat (Bull, steigende Notierungen) auf den SMI können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Basiswerts partizipieren. Unlimited Turbos zeichnen sich durch ihre Volatilitätsneutralität sowie die endlose Laufzeit aus. Das Produkt verfällt beim Erreichen der Stoppschwelle. Das Instrument ist börsentäglich auf Swiss DOTS (ein Angebot der Swissquote Bank) von 8.00 bis 22.00 Uhr handelbar.

Faktor-Zertifikat Long auf den SMI

Valor

38013724

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

SIX

Briefkurs Produkt

19,98 CHF

Hebel

6

Subtyp

Long

Faktor-Zertifikat Short auf den SMI

Valor

38013725

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

SIX

Briefkurs Produkt

22,27 CHF

Hebel

–6

Subtyp

Short

Mit dem Faktor-Zertifikat 6x Long bzw. 6x Short auf den SMI können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Index partizipieren. Bezogen auf die tägliche prozentuale Wertentwicklung bedeutet das: Steigt der Basiswert, steigt der Wert des Zertifikats um den jeweiligen Faktor (Hebel) und umgekehrt. Das Produkt ist börsentäglich an der Schweizer Börse SIX handelbar.

Stand: 5. April 2018; Quelle: Commerzbank AG

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die massgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.ch zur Verfügung.