Technische Analyse

Technische Analyse

SMI: Moderates technisches Recovery

Der SMI befindet sich seit März 2009 in einer intakten Haussebewegung, die bei ca. 4.234 Punkten startete. Innerhalb davon ergab sich zunächst eine übergeordnete, langfristige Bodenformation unterhalb des Widerstands um 7.000 Punkte. Aus dieser sprang der Index Anfang 2013 mit einem Investmentkaufsignal nach oben an und bildete anschliessend einen Haussetrendkanal heraus. Dieser führte den Index im August 2015 in die Widerstandszone von 9.538 bis 9.550 Punkten im Bereich der Allzeithochs aus dem Jahr 2007.

Anschliessend ging der SMI – parallel zur allgemeinen Schwäche an den internationalen Aktienmärkten – in eine technische Zwischenbaisse über. Ein steiler Baissetrend drückte den Index im Februar 2016 bis auf ein Kursniveau um 7.425 Punkte. Die anschliessende Seitwärtspendelbewegung oberhalb von 7.425 Punkten und unterhalb der Widerstandszone um 8.345 Punkte hatte den technischen Charakter einer Trading-Bodenformation. Im Januar 2017 beendete der Index diese Bodenformation mit einem Investmentkaufsignal und bildete einen mittelfristigen Aufwärtstrend heraus, mit welchem der SMI Anfang 2018 die alte Widerstandszone von 9.538 bis 9.550 Punkten mit neuen Allzeithochs um 9.616 Punkte testete.

Nach dem Test und der Bestätigung der Widerstandszone fiel der SMI Ende Januar 2018 mit einem übergeordneten Take-Profit-Signal aus dem einjährigen Haussetrend und crosste anschliessend auch die 200-Tage-Linie nach unten. Im Rahmen der technischen Korrektur bildete der SMI unterhalb der 200-Tage-Linie eine technische Flagge heraus, in welcher der Index im Juni 2018 bis auf 8.373 Punkte zurückfiel. Eine steile Sommerrallye führte den SMI zuletzt mit einem Trading-Kaufsignal aus dieser Flagge und zurück über die 200-Tage-Linie. Derzeit durchläuft der Index auf dem erreichten Niveau eine bislang nach oben trendbestätigende Konsolidierung unterhalb von 9.213 Punkten. Die technische Marktbreite hat sich zuletzt moderat verbessert, sodass sich insgesamt andeutet, dass sich der SMI in den kommenden Monaten wieder an die gestaffelte Widerstandszone von 9.538 bis 9.616 Punkten heranarbeiten sollte.

Stand: 27. August 2018; Quelle: Reuters, Commerzbank Research. Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Anlageidee Hebelprodukte

Unlimited Turbo-Optionsschein Bull auf den SMI

Valor

34985852

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

15,66 CHF

Hebel

5,75

Subtyp

Bull

Strike

7.436,4 Pkt.

Stoppschwelle

7.570 Pkt.

Kurs Basiswert

8.999,72 Pkt.

Bezugsverhältnis

100:1

Mit einem Unlimited Turbo-Optionsschein (Bull, steigende Notierungen) auf den SMI können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Basiswerts partizipieren. Unlimited Turbos zeichnen sich durch ihre Volatilitätsneutralität sowie die endlose Laufzeit aus. Das Produkt verfällt beim Erreichen der Stoppschwelle. Das Instrument ist börsentäglich auf Swiss DOTS (ein Angebot der Swissquote Bank) von 8.00 bis 22.00 Uhr handelbar.

Faktor-Zertifikat Long auf den SMI

Valor

34346297

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

52,24 CHF

Hebel

6

Subtyp

Long

Faktor-Zertifikat Short auf den SMI

Valor

34346298

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

4,47 CHF

Hebel

–6

Subtyp

Short

Mit dem Faktor-Zertifikat 6x Long bzw. 6x Short auf den SMI können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Index partizipieren. Bezogen auf die tägliche prozentuale Wertentwicklung bedeutet das: Steigt der Basiswert, steigt der Wert des Zertifikats um den jeweiligen Faktor (Hebel) und umgekehrt. Die Instrumente sind börsentäglich auf Swiss DOTS (ein Angebot der Swissquote Bank) von 8.00 bis 22.00 Uhr handelbar.

Stand: 3. September 2018; Quelle: Commerzbank AG

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die massgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.ch zur Verfügung.