Technische Analyse

Technische Analyse

Roche: Gesunde technische Lage

Der Pharmariese Roche ist nach Free-Float-Marktkapitalisierung eine der grössten Aktien in Europa und belegt im STOXX 50 mit einem Anteil von ca. 4,7 Prozent Position 3. Roche gehört zu den technischen Marathonläufern und startete Anfang der Neunzigerjahre eine langfristige Haussebewegung bei Kursen um 13,70 Schweizer Franken (bereinigt um Kapitalmassnahmen). Nach dem dynamischen Anstieg auf 188,80 Schweizer Franken (im Jahr 2000) mündete die Aktie in ein Wechselspiel aus Kaufsignalen, Zwischenhaussen und Zwischenbaissen mit einem trendbestätigenden Charakter nach oben.

Ein Haussetrend, der im August 2011 bei etwa 115,10 Schweizer Franken gestartet war, führte die Aktie im Dezember 2014 auf die bisherigen Allzeithochs um 295,80 Schweizer Franken. Anschliessend ging Roche erneut in eine (Zwischen-)Baisse über, wobei sich ein langfristiger Baissetrendkanal herausbildete. Innerhalb dieses Trends erreichte die Aktie im Juni 2018 Baissetiefs um 206,30 Schweizer Franken.

Roche
Roche
Stand: 20. Februar 2019; Quelle: Reuters, Commerzbank AG. Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung

Während die europäischen Aktienmärkte, wie zum Beispiel der STOXX 50 oder der STOXX 600, ihre Baissen im Sommer fortsetzten, startete Roche ausgehend von den Baissetiefs in eine intakte technische Erholung. Hierbei ergab sich ein mittelfristiger Aufwärtstrend (die Trendlinie liegt zurzeit bei ca. 240,00 Schweizer Franken), der die Aktie im Juli 2018 zunächst über die jetzt leicht steigende 200-Tage-Linie und anschliessend an die obere Trendkanallinie, die zum Jahreswechsel 2018/2019 um 260,00 Schweizer Franken verlief, führte.

Zuletzt ist Roche mit einem neuen Investment-Kaufsignal aus dem Baissetrendkanal herausgelaufen. Damit deutet sich für die Aktie, die darüber hinaus eine ansprechende Brutto-Dividendenrendite von zurzeit ca. 3,1 Prozent (Zahlung von 8,90 Schweizer Franken ex am 12. März 2019 erwartet) aufweist, ein mittel- bis langfristiges technisches Kurspotenzial bis zur gestaffelten Widerstandszone von 290,00 bis 296,00 Schweizer Franken an.

Anlageidee Hebelprodukte

Warrant (Put) auf Roche

Valor

45118187

Laufzeit

20.12.2019

Handelsplatz

Swiss DOTS (ein Angebot von Swissquote)

Briefkurs Produkt

0,16 CHF

Delta

0,518

Omega

8,99

Subtyp

Put

Strike

270,00 CHF

Kurs Basiswert

276,55 CHF

Bezugsverhältnis

100:1

Mit einem Call bzw. Put Warrant (Call, steigende Notierungen / Put, fallende Notierungen) auf die Valoren von Roche können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Basiswerts partizipieren. Im Gegensatz zu Unlimited Turbos weisen Warrants eine limitierte Laufzeit auf und die Volatilität des Basiswerts hat einen Einfluss auf den Preis. Warrants haben keine Stoppschwelle. Das Instrument ist börsentäglich auf Swiss DOTS (ein Angebot der Swissquote Bank) von 8.00 bis 22.00 Uhr handelbar.

Faktor-Zertifikat Long auf Roche

Valor

34509116

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

SIX

Briefkurs Produkt

24,49 CHF

Hebel

8

Subtyp

Long

Faktor-Zertifikat Short auf Roche

Valor

34509105

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

SIX

Briefkurs Produkt

0,21 CHF

Hebel

–8

Subtyp

Short

Mit dem Faktor-Zertifikat 8x Long bzw. 8x Short auf Roche können Anleger gehebelt an der Entwicklung der Aktie partizipieren. Bezogen auf die tägliche prozentuale Wertentwicklung bedeutet das: Steigt der Basiswert, steigt der Wert des Zertifikats um den jeweiligen Faktor (Hebel) und umgekehrt. Das Instrument ist börsentäglich an der Schweizer Börse SIX handelbar.

Stand: 28. Februar 2019; Quelle: Commerzbank AG

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die massgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.ch zur Verfügung.