Technische Analyse

Givaudan: Dufte technische Lage

Die 1895 gegründete Givaudan ist weltweit der führende Hersteller von Aromen und Duftstoffen aus natürlichen und synthetischen Bestandteilen. Die Produkte werden an Hersteller von Parfum, Kosmetik, Getränken, Fertiggerichten und Konsumgütern verkauft. Givaudan ist ein technischer Marathonläufer, der im November 2000 um 385 Schweizer Franken (Kursniveau ist bereinigt um zwischenzeitliche Kapitalmarktaktivitäten) seine sehr langfristige, intakte Haussebewegung startete. Diese Bilderbuchhausse, die aus einem idealtypischen Wechselspiel aus Kaufsignalen, Aufwärtsschüben und trendbestätigenden Korrekturen besteht, kann in drei Phasen eingeteilt werden.

Während der ersten Phase stieg die Aktie bis Juni 2007 auf die damaligen Allzeithochs um 1.194 Schweizer Franken. Anschliessend machte die technische Neubewertung eine Pause, wobei die Aktie im April 2009 bis auf ca. 536 Schweizer Franken zurückfiel. Diese zweite Phase hatte die Form eines langfristigen symmetrischen technischen Dreiecks, aus dem Givaudan Anfang 2013 mit einem Investmentkaufsignal nach oben ansprang. Seither läuft die dritte Phase und die Aktie befindet sich wieder in einer intakten technischen Neubewertung. Hierbei ergab sich zunächst ein Haussetrend, der Givaudan Anfang 2015 bis auf ca. 1.948 Schweizer Franken führte. Anschliessend kam es unterhalb von 1.950 bis 2.116 Schweizer Franken zu einer trendbestätigenden Konsolidierung, wobei sich aus übergeordneter Sicht ein intakter Haussetrendkanal (untere Trendlinie zurzeit um 2.060 Schweizer Franken) herausbildete.

Innerhalb dieses Kanals hatte sich ab Anfang 2017 das Aufwärtsmomentum erhöht und Givaudan hatte einen weiteren Aufwärtstrend etabliert (Trendlinie derzeit bei ca. 2.450 Schweizer Franken). Dieser hat die Aktie zuletzt mit einem neuen Kaufsignal über die obere Trendlinie des langfristigen Aufwärtstrendkanals geführt. Aus technischer Sicht signalisiert dies, dass die Aktie ihre technische Neubewertung fortsetzen sollte. Aufgrund der guten technischen Gesamtlage bleibt die Givaudan-Aktie, die darüber hinaus eine erwartete Brutto-Dividendenrendite von ca. 2,3 Prozent aufweist, ein technischer (Zu-)Kauf, wobei das nächste mittelfristige technische Etappenziel für die Aktie im Bereich von 3.000 Schweizer Franken liegen sollte.

Givaudan
Givaudan
Stand: 27. August 2019; Quelle: Reuters, Commerzbank AG. Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Anlageidee Hebelprodukte

Warrant (Call) auf Givaudan

Valor

48674238

Laufzeit

20.03.2020

Handelsplatz

Swiss DOTS, BX Swiss

Briefkurs Produkt

0,186 CHF

Delta

0,6

Omega

8,57

Subtyp

Call

Strike

2.600 CHF

Kurs Basiswert

2.585 CHF

Bezugsverhältnis

1.000:1

Mit einem Call- bzw. Put-Warrant (Call, steigende Notierungen / Put, fallende Notierungen) auf die Valoren von Givaudan können Anleger gehebelt an der Entwicklung des Basiswerts partizipieren. Im Gegensatz zu Unlimited Turbos weisen Warrants eine limitierte Laufzeit auf und die Volatilität des Basiswerts hat einen Einfluss auf den Preis. Warrants haben keine Stoppschwelle. Das Instrument ist börsentäglich auf Swiss DOTS (ein Angebot der Swissquote Bank) von 8.00 bis 22.00 Uhr sowie an der BX Swiss von 9.00 bis 17.30 Uhr handelbar.

Faktor-Zertifikat Long auf Givaudan

Valor

49588878

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS, BX Swiss

Briefkurs Produkt

33,30 CHF

Hebel

9

Subtyp

Long

Faktor-Zertifikat Short auf Givaudan

Valor

49588884

Laufzeit

Open End

Handelsplatz

Swiss DOTS, BX Swiss

Briefkurs Produkt

17,69 CHF

Hebel

–9

Subtyp

Short

Mit dem Faktor-Zertifikat 9x Long bzw. 9x Short auf Givaudan können Anleger gehebelt an der Entwicklung der Aktie partizipieren. Bezogen auf die tägliche prozentuale Wertentwicklung bedeutet das: Steigt der Basiswert, steigt der Wert des Zertifikats um den jeweiligen Faktor (Hebel) und umgekehrt. Das Instrument ist börsentäglich auf Swiss DOTS (ein Angebot der Swissquote Bank) von 8.00 bis 22.00 Uhr sowie an der BX Swiss von 9.00 bis 17.30 Uhr handelbar.

Stand: 2. September 2019; Quelle: Commerzbank AG

Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform. Die massgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.ch zur Verfügung.